Archiv der Kategorie: 03 Architektur- und Designkritiken in der DDR

Ein Museum für den schwierigen Gefährten (1982/89/90)

Ein Museum für den „schwierigen Gefährten“
Zur Kritik des Schiller-Museums in Weimar

Das neu erbaute Schillermuseum in Weimar erhielt kürzlich den Architekturpreis der DDR. Der schon wieder verblichenen Würdigung soll nun die gebotene Kritik folgen. Der Rang der Aufgabe lässt vor allem danach fragen, wie dieses Gebäude dem immer wieder erblassenden Image Weimars als Kulturstadt entspricht und wie es dem Schillerschen Geiste, seiner Kunst des „mündigen Sicht-Behauptens“ genügen kann, wie es schließlich die humanistischen Vorstellungen der Klassiker von der langfristigen erzieherischen Wirkung der Kunst hin zu einem gesellschaftlichen Zustand der Harmonie und Freiheit in architektonischen Funktionen und baulichen Ausdruck transformieren konnte. Weiterlesen

Gewinn der Mitte? Tendenzen eines Wettbewerbes (1990)

Der Ideenwettbewerb für das Stadtzentrum von Leipzig hatte 1988 eine überraschende Vielfalt von Baustilen aufgezeigt, die fehlende öffentliche Reflexion war aber ein Anzeichen der Lähmung des baupolitischen Apparates. Die Analyse des Wettbewerbes wurde von den politischen Ereignissen des Jahres 1989 überholt. Weiterlesen

Der Erfurter Angerbereich – Zur Qualität von Stadtgrafik, Stadtmöblierung und Freiraumgestaltung (1989)

Eine kritische Analyse zum „Erlebnisbereich Anger“ in Erfurt bezog sich auf das (schlechte) Stadtmobiliar und die (dürftige) Kunst im öffentlichen Raum. Der Anger solle aber nicht zu Ungunsten der vernachlässigten Quartiere dahinter „aufgemotzt“ werden, hieß es im Wendejahr 1989. Weiterlesen

Altes und Neues – sieben Beispiele zur Marktbebauung in Weimar (1985)

Anhand eines Architekturwettbewerbes zur Marktnordseite in Weimar werden sieben mögliche Umgangsweisen mit dem „Alten“ im Neubau diskutiert. Neben Studierenden und gestandenen Architekten der DDR nahm auch Frank Stella, der künftige Architekt des Berliner Stadtschloß-Neubaues, am Wettbewerb teil. Weiterlesen

Analyse Angereck Erfurt (1980)

Im neu gegründeten BdA/DDR Mitteilungsblatt Bezirk Erfurt begann 1980 eine Serie zur Architekturkritik. Zunächst musste der ungewohnte Begriff „Kritik“ gegen Missverständnisse verteidigt werden, bevor eine kleine Architekturanalyse – noch versteckt hinter studentischen Vorarbeiten – dargestellt werden konnte. Weiterlesen